Internationalistische Liste / MLPD kandidiert zu den Landtags- und Bundestagswahlen

27.10.2016. Auf einem Bündnis-Treffen am 26.10.2016 im kurdischen Kultur-Cafe in Witten gründete sich das Bündnis der internationalistischen Liste/MLPD im EN-Kreis und stimmte einstimmig für Achim Czylwick als Direktkandidat für den Wahlkreis Ennepe-Ruhr II (139). In einer Presseerklärung des Bündnisses heißt es dazu:
Internationalistische Liste / MLPD kandidiert zu den Landtags- und Bundestagswahlen

Achim Czylwick Direktkandidat der Internationalistischen Liste/MLPD im Wahlkreis 139 zu den Bundestagswahlen

Bereits auf dem Wahlkongress am 2.10.16 in Berlin beschloss das internationalistische Bündnis die Kandidatur zu den Bundestagswahlen 2017 als Internationalistische Liste/ MLPD. Das internationalistische Bündnis ist ein gleichberechtigter Zusammenschluss antifaschistischer, klassenkämpferischer, internationalistischer und revolutionärer Organisationen und Einzelpersonen. Weil das restriktive deutsche Wahlrecht seit 2009 den Antritt eines Wahlbündnis, wie es das Internationalistische Bündnis ist, verbietet, öffnet die MLPD ihre Liste für das Bündnis. Die Kandidaten der Internationalistischen Liste/ MLPD setzen sich aus Vertretern verschiedenerbeteiligter Organisationen, engagierten Menschen aus den Protestbewegungen und kämpferischen Arbeitern, couragierten Frauen, rebellischen Jugendlichen, Umweltschützern, Milchbauern, Winzern, Gewerkschaftsvertretern, Künstlern, Antifaschisten, Revolutionäre und natürlich Internationalisten zusammen. Am Samstag den 29. Oktober wurde die Teilnahme des Bündnis an den Landtagswahlen am 14. Mai in NRW beschlossen.

Auf dem Bündnistreffen am 26.10.16 in Witten mit anschließender Vertreterversammlung wurde einstimmig beschlossen, das Achim Czylwick als Direktkandidat für die Internationalistische Liste/ MLPD im Wahlkreis 139 (Ennepe-Ruhr II) bei der Bundestagswahl kandidiert. Zu dem Wahlkreis gehören die Städte Witten, Hattingen, Wetter, Herdecke und Sprockhövel. Achim Czylwick sitzt für das überparteiliche Kommunalwahlbündnis AUF Witten im Rat der Stadt Witten und repräsentiert eine alternative, fortschrittliche und kämpferische Kommunalpolitik.

Außerdem wurde Anna Vöhringer aus Witten vorgestellt, die als Repräsentantin des Jugendverband REBELL auf Listenplatz 3 der Landesliste NRW bei der Landtags- und Bundestagswahl kandidieren wird. Sie repräsentiert die Rebellion der Jugend gegen die Krisenhaftigkeit des Kapitalismus.

Die Teilnehmer des Bündnistreffen am 26.10.16  in Witten haben sich einstimmig solidarisch erklärt mit der kurz zuvor festgenommenen Bürgermeisterin von Diyarbakir/ Türkei (Nordkurdistan) Gültan Kisanak und ihrem Kollegen Firat Anli und fordern die sofortige Freilassung und ein Ende der Reprässion gegen das kurdische Volk.

Das Internationalistische Bündnis bezieht klar Stellung gegen den Rechtsruck der Bundesregierung und für die internationale Solidarität. Dabei sagt es klar, dass der Kampf um konkrete Forderungen richtig und wichtig ist, aber nichts am System ändert. Deshalb sind revolutionäre Veränderungen nötig. Es hat sich mit der Kandidatur in allen 16 Bundesländern zu den Landtags- und Bundestagswahlen viel vorgenommen. In der Abschlussresolution des Wahlkongress heißt es dazu: "Wir werden Vieles schaffen, was einzigartig und einmalig in Deutschland ist."

 

Das Internationalistische Bündnis Ennepe-Ruhr ist per Email: internationalistische-liste-en@firemail.de oder telefonisch über 0152 / 54239385  erreichbar

MLPD Ennepe-Ruhr
  • Kontakt über:
  • Heinz Vöhringer
  • Voedestrasse 32
  • 58455 Witten
  • Tel.: 02302/1691458
  • e-mail: witten@mlpd.de

  • Jakobus Fröhlich
  • Königsteiner Strasse 18b
  • 45529 Hattingen
  • Tel.: 02324/53139