DEW - Im Edelstahlwerk drohen Arbeitsplatz- + weiterer Lohnabbau

DEW - Im Edelstahlwerk drohen Arbeitsplatz- + weiterer Lohnabbau

Notwendig ist eine klare Kampfansage gegen die weitere Vernichtung von Arbeitsplätzen und Lohnabbau bei den Edelstahlkochern in Witten und allen anderen DEW-Standorten! Im Schatten der Vernichtung tausener Arbeitsplätze in der Stahlindustrie bei Thyssenkrupp Steel in Duisburg, Bochum, Dortmund, Gelsenkirchen ist die Konzernmutter von DEW, Schmolz+Bickenbach vom kapitalistischen Krisenstrudel erfasst worden. Massive Umsatzeinbrüche sind im 3. Quartal 2019 zu verzeichnen. Mehr…

29.11.19 Streik + Umweltkampftag:  Entweder die Mutter Erde stirbt oder der Kapitalismus!

29.11.19 Streik + Umweltkampftag: Entweder die Mutter Erde stirbt oder der Kapitalismus!

Die MLPD ruft gemeinsam mit der weltweit koordinierten Rebellion der Jugend am 29. November zum globalen Klimastreiktag auf. In Witten ist für 12.00 Uhr auf dem Ossietzkyplatz der Auftakt geplant. Die Rettung der globalen Lebensgrundlagen geht uns alle. Beteiligt euch mit euren Plakaten, Transparenten, Fahnen, Flyern.... Als Mitglied der ICOR stellt sie ihre Arbeit unter das Motto: "„ICOR Umweltkampftag - gemeinsam mit der weltweit koordinierten Rebellion der Jugend am 29. November aktiv für die Rettung der globalen Lebensgrundlagen!“ Mehr…

Krise der Großen Koalition Einigung zur Grundrente - ein Tropfen auf den heißen Stein

Krise der Großen Koalition Einigung zur Grundrente - ein Tropfen auf den heißen Stein

In langwierigen Verhandlungen haben sich die Unionsparteien mit der SPD nun auf einen Kompromiss zur Frage der Grundrente geeinigt. Die kommisarische SPD-Vorsitzende Malu Dreyer sprach von einem "sozialpolitischen Meilenstein". Die Parteienkrisen von CDU und SPD sind damit keineswegs überwunden. Mehr…

MLPD EN : Hände Weg von Rojava! Kommt zur Protestkundgebung am 10.10., 17.00 Berliner Platz Witten

MLPD EN : Hände Weg von Rojava! Kommt zur Protestkundgebung am 10.10., 17.00 Berliner Platz Witten

Heute Nachmittag begann der völkerrechtswidrige Angriffskrieg des faschistischen Präsidenten der Türkei, Erdogan, gegen Rojava/Nordsyrien. Die MLPD Ennepe-Ruhr unterstützt den sofortigen Protest am morgigen Donnerstag 10.10. um 17.00 Uhr Berliner Platz in Witten. Wir rufen alle Friedenskämfper/innen, Internationalisten, fortschrittlichen türkischen und kurdischen Mitbürger auf, sich daran zu beteiligen. Ein offenes Mikrofon steht für inhaltliche und kulturelle Beiträge zur Verfügung. Mehr…

MLPD Ennepe-Ruhr unterstützt den Wahlkampf der Internationalistischen Liste/MLPD in Thüringen

MLPD Ennepe-Ruhr unterstützt den Wahlkampf der Internationalistischen Liste/MLPD in Thüringen

In Thüringen ist die Unzufriedenheit mit der etablierten Politik am größten. Zur Landtagswahl am 27. Oktober beteiligt sich die Internationalistische Liste/MLPD. Die MLPD Ennepe-Ruhr hat mit der MLPD in Jena schon im letzten Jahr eine Partnerschaft aufgenommen und u.a. auch den Europawahlkampf dort aktiv unterstützt. Das Stimmenergebnis wurde gegenüber der letzten Bundestagswahl schon hier fast vervierfacht. Jetzt heißt es Kurs auf eine schlagkräftige Vorbereitung zu den Landtagswahlen zu nehmen. Mehr…

Solidaritätserklärung an die Belegschaft von PZW Witten

Solidaritätserklärung an die Belegschaft von PZW Witten

Liebe Kolleginnen und Kollegen, Kaltschnäuzig wurde das endgültige Aus der Produktion bei euch angekündigt und vollzogen. Nach Insolvenz vor einem Jahr soll nun der gesamte Standort platt gemacht werden. 240 Arbeitsplätze und im Zuge dessen auch genau so viel Familien sind betroffen. Nach jahrelanger harter und hochqualifizierter Arbeit für diese Herren bekommt ihr einen Tritt: 'Danke und Tschüss'. Das kann nicht hingenommen werden!.... So beginnt die Solidaritätserklärung der MLPD Ennepe Ruhr an die Kolleginnen und Kollegen von PZW in Witten. Mehr…

Auf zum Sommercamp der REBELL und Rotfüchse

Auf zum Sommercamp der REBELL und Rotfüchse

Das Sommercamp des Jugendverbands REBELL und der Kinderorganisation ROTFÜCHSE findet vom 20. Juli bis 10. August im Ferienpark Thüringer Wald inTruckenthal statt. Mit dabei auch Wittener Jugendliche und Kinder. Für Kurzentschlossene sind noch Plätze frei. Mehr…

Einladung zum Horster Mitte Sommerfest am Samstag 7. Juli

Einladung zum Horster Mitte Sommerfest am Samstag 7. Juli

Das 16. Sommerfest der Horster Mitte am 6. Juli in Gelsenkirchen bietet neben einem bunten Programm mit Musik, leckerem Essen, zahlreichen Ständen und vielem mehr auch zwei Diskussionsrunden. Mehr…

"Damit darf die RAG nicht durchkommen!"

"Damit darf die RAG nicht durchkommen!"

Die Demonstration am Samstag den 15.6. in Bottrop war ein wichtiger Schritt im Kampf um eine Massenbewegung gegen die RAG-Politik der verbrannten Erde. Die Demonstration gegen die RAG-Politik "Damit darf die RAG nicht durchkommen!" hat auf ihrer Abschlusskundgebung einstimmig die folgende Resolution beschlossen: Mehr…

Protestdemonstration der Ruhrkumpels in Bottrop! Das geht uns alle an.....

Protestdemonstration der Ruhrkumpels in Bottrop! Das geht uns alle an.....

Aufruf zur Auftaktkundgebung am 15. Juni 2019, um 11 Uhr: Prosperstraße/Ecke Ostring. 11.30 Uhr: Demonstration durch Bottrop-Batenbrock. 12.30 Uhr: Abschlusskundgebung auf dem Berliner Platz. "Jetzt nachlegen! ... und am Samstag die Kräfte gegen die RAG¹-Politik der verbrannten Erde bündeln""250 Kumpels, ihre Familien und Unterstützer zogen kämpferisch in Arbeitskleidung mit Trillerpfeifen und 'Glück auf, der Steiger kommt' von Prosper 2 zur 'Agentur für Arbeit'." So leitet die brandaktuelle Ausgabe der Zeitung der Bergarbeiterbewegung in Deutschland "Vortrieb", den Leitartikel ihrer aktuellen Ausgabe zur Bergarbeiterdemonstration, die am 11. Juni in Bottrop stattfand, ein. Mehr…

Erklärung der MLPD „Die Bundesregierung hat jede Legitimation verloren“

Erklärung der MLPD „Die Bundesregierung hat jede Legitimation verloren“

Nahles geht, GroKo wackelt - Angesichts des Sturzflugs der GroKo-Unterstützung durch die Bevölkerung fordert die MLPD entschieden Neuwahlen. Ein aktuelles Flugblatt führt dazu aus: Mehr…

Europawahl:  Erfolgreiche Pionierarbeit der Internationalistischen Liste / MLPD

Europawahl: Erfolgreiche Pionierarbeit der Internationalistischen Liste / MLPD

"Die Europawahl 2019 fand in einer speziellen Situation statt", so die MLPD in einer Pressemitteilung. Gegen das Aufkommen offen nationalistischer, rassistischer und faschistoider Parteien und angesichts der europaweiten Rechtsentwicklung der Regierungen fühlen sich Millionen Menschen herausgefordert. Die Politisierung, aber auch die gesellschaftliche Polarisierung entfaltete sich. Im Zuge dessen stieg die Wahlbeteiligung in Deutschland um 29 Prozent auf 62 Prozent. Mehr…

Kundgebung am Samstag 25.5. mit Fritz Ullmann

Kundgebung am Samstag 25.5. mit Fritz Ullmann

Europawahl - Jede Stimme zählt - Wählt Internationalistische Liste/MLPD. Der Europawahlkampf geht in die letzte heiße Phase. Zur "Schicksalswahl" von den Berliner Parteien hochstilisiert - wächst die Skepsis genau in diese Propaganda immer mehr und die Rebellion gegen die EU belebt sich. Das machen nicht nur die über 150.000 Demonstranten am vergangenen Sonntag deutlich. Wir möchten auf einige wichtige Aktivitäten im EN-Kreis aufmerksam machen: Kundgebung der MLPD am Samstag in Witten mit Fritz Ullmann aus Radevormwald, Kandidat auf die Liste der Internationalistischen Liste/MLPD zur Europawahl. Die Kundgebung beginnt um 11.00 Uhr, Bahnhofstraße, Höhe Juwelier Gerling... Mehr…

Erklärung der MLPD Ennepe-Ruhr zu den unerhörten Vorgängen der Spaltung des Bündnisses und den Angriffen auf die MLPD im Zusammenhang mit der Anti-AfD-Demo vom 29.4.2019 in Witten

Erklärung der MLPD Ennepe-Ruhr zu den unerhörten Vorgängen der Spaltung des Bündnisses und den Angriffen auf die MLPD im Zusammenhang mit der Anti-AfD-Demo vom 29.4.2019 in Witten

Die MLPD steht fest an der Seite eines breiten antifaschistischen Bündnisses gegen die Rechtsentwicklung der Regierung und der bürgerlichen Parteien. Über 500 Jugendliche, Antifaschisten, Gewerkschafter und weitere Wittener Bürger haben auf der Demonstration und Kundgebung 29.4.2019 ihren eindeutigen antifaschistischen Protest erfolgreich gegen die faschistoide und rassistische AfD zum Ausdruck gebracht. Viele machen sich Sorgen über die Kriegsvorbereitung der Imperialisten, den Abbau bürgerlicher-demokratischer Rechte und Freiheiten, die zunehmende soziale Ungleichheit. Die Rechtsentwicklung der Regierung und der bürgerlichen Parteien zu stoppen und dem Aufpäppeln der AfD ein Ende zu setzen, erfordert ein breites Bündnis aller fortschrittlichen demokratischen Kräfte. Mehr…

Aufruf der MLPD zur Demo gegen die AFD am 29.4.2019

Aufruf der MLPD zur Demo gegen die AFD am 29.4.2019

Der Kampf gegen die Rechtsentwicklung der Regierung braucht Einheit und nicht Spaltung! So titelt ein Aufruf und Flyer der MLPD zur Demo gegen die AFD am 29.4.2019. Die Demo beginnt um 17.00 Uhr am HBf in Witten, geht durch die Innenstadt und endet vor dem Saalbau. Statt auf eine breite Aktionseinheit zusetzen, haben in der Vorbereitung der Demo einige antideutschen beeinflussten Leute aus dem 'Trotz Allem' das Bündnis gespalten. Hier mehr zum Aufruf Mehr…