100 Jahre Märzkämpfe und „Rote Ruhrarmee“

Bildungsveranstaltung der MLPD zu 100 Jahre Märzkämpfe und „Rote Ruhrarmee“ .... März 1920, vor exakt 100 Jahren verhinderte ein (der bisher einzige) Generalstreik in Deutschland, sowie bewaffnete Berg- und Stahlarbeiter eine faschistische Militärdiktatur. Deutsche Bank Generaldirektor Wolfgang Kapp und General Freiherr von Lüttwitz wollten mit ihren faschistischen Freikorps eine faschistische Diktatur errichten. Auch in Witten und in Wetter hatten sich damals Bergarbeiter dem Generalstreik und der „Rote Ruhrarmee“ angeschlossen. Jeder Interessierte ist herzlich eingeladen! Montag 2. März, 18.00 Uhr, Treff International, Bahnhofstraße 70

Dieses bedeutende Kapitel in der Geschichte der deutschen Arbeiterbewegung beleuchtet die MLPD am Montag den 2. März in einer Bildungs- und Diskussionsveranstaltung näher. Angesichts der zweifellos vorhandenen faschistischen Tendenz in Deutschland gilt es auch Lehren für heute daraus zu ziehen.