Termine

Buchvorstellung und Diskussion: Die Krise der bürgerlichen Ideologie und des Opportunismus

13.05.2022 17:30 - 20:30 Uhr
Ort: Treff International, Bahnhofstr. 70 Witten

Am Freitag 13. Mai 18.00 Uhr (Einlass 17.30 Uhr) stellt die MLPD in Witten das neue Buch von Stefan Engel "Die Krise der bürgerlichen Ideologie und des Opportunismus" vor. Es ist das 2. Buch (von 4) der Reihe "Die Krise der bürgerlichen Ideologie. Schon mit dem 1 Band "Die Krise der bürgerlichen Ideologie und des Antikommunismus" hat Stefan Engel zusammen mit seinem Redaktionskollektiv die Krise der bürgerlichen Ideologie und vor allem die Staatreligion "Antikommunismus" allseitig analysiert und nachgewiesen, dass dieser immer tiefer in die Krise geraten ist. Der Kapitalismus kann der Menschheit keine Perspektive mehr bieten. Umso mehr muss er mit abstrusenden, verdrehenden und verlogenen Inhalten und Argumenten die Perspektive eines echten Sozialismus angreifen - um diesen sterbenden Kapitalismus scheinbar alternativlos aussehen zu lassen. Doch genau das Gegenteil ist der Fall. Die Stärke des 2. Buches ist, dass bis auf die weltanschaulichen Wurzeln, bis zu den Leuten, die das Gedankengebäude errichteten, zurückgegangen wird. Positivismus, Neoliberalismus, Trotzkismus, die Salonmarxisten und einige mehr und auch die Renaissance faschistischer Ideologien – auf Grundlage des Marxismus-Leninismus werden die verschiedenen Theorien dargelegt und überzeugend widerlegt. Wer wissen will, warum man als Schüler vom heutigen Imperialismus nichts erfährt; wieso ein grüner Umweltminister alle Versprechungen für Umweltschutz über den Haufen wirft und nun der Kriegspolitik opfert – wer wissen will, von welcher Variante der bürgerlichen Weltanschauung diese Leute getrieben sind, der soll zu diesem Buch greifen. Mehr…

Wählerinitiative Achim Czylwick

28.05.2021 19:00 - 20:30 Uhr
Ort: Treff International, Bahnhofstr. 70, Witten

Zu ihrem nächsten Treffen lädt die Wählerinitiative Achim Czylwick ein. Mehr…

Wählerinitiative Achim Czylwick lädt ein

26.03.2021 19:00 - 21:00 Uhr
Ort: Treff International, Bahnhofstr. 70, Witten

Mehr…

Gedenken - 101 Jahre Rote-Ruhrarmee

13.03.2021 15:00 - 16:00 Uhr
Ort: Witten-Heven, Friedhof Steinhügel, Billerbeckstraße

Gedenkfeier anlässlich 101 Jahre Rote - Ruhrarmee und Märzkämpfe Mehr…

Studiengruppe: Was tun gegen die mutwillige Zerstörung der Einheit von Mensch und Natur?

05.03.2020 19:00 - 20:30 Uhr
Ort: Treff International, Bahnhofstr. 70 Witten

"Was tun gegen die mutwillige Zerstörung der Einheit von Mensch und Natur?" Mit dieser Fragestellung beschäftigt sich die Studiengruppe zum Buch "Katastrophen-Alarm". Dieses Buch hat schon 2014 - vor der fff-Bewegung - wissenschaftlich nachgewiesen, dass sich - unter den Bedingungen der kapitalistischen Produktionsweise - die Faktoren hin zur Entwicklung einer weltweiten Umweltkatastrophe beschleunigt verschärfen. Für einen konsequenten Umweltkampf brauchen wir Klarheit - dazu soll das gemeinsame Studium des Buches helfen. Alle 14 Tage Donnerstags (23.1., 6. + 20.2., 5. + 19.3. ...) Treff International Witten 19.00 Uhr Mehr…

Studiengruppe: Was tun gegen die mutwillige Zerstörung der Einheit von Mensch und Natur?

23.01.2020 19:00 - 20:30 Uhr
Ort: Treff International, Bahnhofstr. 70 Witten

Der Kampf gegen die drohende Umweltkatastrophe ist eine elementare Zukunftsaufgabe. Berechtigt rebellieren Hunderttausende - vor allem Jugendliche - für eine lebenswerte Zukunft. Die FFF-Bewegung steht jedoch am Scheideweg. Lässt sie sich von bürgerlichen Parteien und Agenten in der Bewegung vereinnahmen und ihren Protest zahnlos machen - oder schließt sie sich mit der Arbeiterbewegung zusammen und verwirklicht einen konsequenten Umweltkampf, der die Losung "System change - not climate change" konsequent verwirklicht. Das Buch "Katastrophenalarm" positioniert sich für einen gesellschaftsverändernden Umweltkampf und ist ein Beitrag für die Strategiedebatte zur Lösung der Umweltfrage. Das soll in der Studiengruppe gemeinsam diskutiert werden. Mehr…

Silvester 2019 - herzliche Einladung

31.12.2019 19:00 - 01.01.2020 02:00 Uhr

zur gemeinsamen Silvesterfeier Bochum und Ennepe-Ruhr laden wir herzlich ein. Motto: "In bewegten Zeiten selbstbewusst, offensiv und kämpferisch ins neue Jahr" Mehr…

Studiengruppe "Katastrophenalarm - Was tun gegen die mutwillige Zerstörung der Einheit von Mensch und Natur"

15.03.2019 19:00 - 20:30 Uhr
Ort: Treff International, Bahnhofstr. 70, Witten

Immer mehr lokale und regionale ökologische Katastrophen drangsalieren die Menschheit. Sie kennzeichnen einen Prozess des beschleunigten Umschlags der Umweltkrise in eine globale Umweltkatastrophe. Weil ihre Hauptursachen in der kapitalistischen Profitwirtschaft liegen, erfordert die Umweltfrage heute einen gesellschaftsverändernden Kampf. Mehr…

Programm-Diskussion

09.03.2018 19:00 - 20:30 Uhr
Ort: Treff International, Bahnhofstr. 70 Witten

Wer die Politik, die Positionen und Ziele der MLPD kennen lernen möchte, ist herzlich eingeladen zur Programmdiskussion. Mehr…

Programm-Diskussion

09.02.2018 19:00 - 20:30 Uhr
Ort: Treff International, Bahnhofstr. 70 Witten

Wer die Politik, die Positionen und Ziele der MLPD kennen lernen möchte ist herzlich eingeladen. Mehr…

Wählerinitiative trifft sich

02.08.2017 18:30 - 20:00 Uhr

Am kommenden Mittwoch 2. August trifft sich die Wählerinitiative um 18.30 Uhr in der Witten-Hevener Sportgaststätte 3. Halbzeit (Haldenweg 2). Dort stellen sich die Kandidaten der Diskussion und der Wahlkampf für den Ennepe-Ruhr-Kreis wird vorgestellt. Interessierte sind herzlich eingeladen. Mehr…

Studiengruppe zum Parteiprogramm der MLPD

07.07.2017 18:00 - 19:30 Uhr
Ort: Witten, Cafè Jane, Bahnhofstr. 53

Ihr seid herzlich zur Diskussion zum Parteiprogramm der MLPD eingeladen. Die Studiengruppe trifft sich 14-tägig, Freitags,im Cafe Jane, Bahnhofstraße in Witten. Beginn 18.00 Uhr, maximal 1,5 Stunden. Eine hervorragende Gelegenheit die Politik, Positionen und Ziele der MLPD kennen zu lernen. Mehr…

Studiengruppe zum Parteiprogramm der MLPD

06.06.2017 17:00 - 18:30 Uhr
Ort: Hattingen-Welper, Jugendtreff, An der Hunsebeck 18

Wer die Politik, die Positionen und Ziele der MLPD kennenlernen möchte, ist herzlich eingeladen zur Programmdiskussion. Mehr…

Studiengruppe zum Parteiprogramm der MLPD

09.06.2017 18:00 - 19:30 Uhr
Ort: Witten, Cafè Jane, Bahnhofstr. 53

Wer die Politik, die Positionen und Ziele der MLPD kennenlernen möchte, ist herzlich eingeladen zur Programmdiskussion. Mehr…

Wir feiern ... ... den Erfolg des ICOR-Projektes in Kobanê

20.11.2015 18:00 - 22:00 Uhr
Ort: Saal der evangelischen Kirchengemeinde Hattingen Winz-Baak, Schützstr. 2

Über 170 Teilnehmer der ICOR-Solidaritätsbrigaden aus zehn Ländern bauen gemeinsam mit der kurdischen Bevölkerung und den Selbstverwaltungsorganen der Stadt Kobanê in der Region Rojava ein 600 Quadratmeter großes Gesundheitszentrum. Zur bevorstehenden Übergabe laden verschiedene verschiedene Organisationen und Einzelpersonen ein. Mit: Film vom Aufbau des Gesundheitszentrums; den ICOR Brigadisten aus Bochum und Witten; Miuffet, zu Essen gibt es was mitgebracht wird; Kultur und Tanz sowie Spendenaktivitäten; Eintritt frei Mehr…

Einladung zur Informationsveranstaltung von Zülfü Altunok

29.10.2015 18:00 - 20:00 Uhr
Ort: IGM Haus, Hans Böckler Str. 12, Witten

Wie schon 2014 befand sich der Wittener Zülfü Altunok auch dieses Jahr mehrere Monate im Einsatz in der Region an der türkisch-syrischen Grenze. Es war der bisherige Höhepunkt in seinen über Jahrzehnte dauernden Hilfseinsätzen an verschiedensten humanitären Brennpunkten. War die besuchte Region Rojava mit der Großstadt Kobaně letztes Jahr noch hart umkämpft, so sind die Stadt und etliche angrenzenden Dörfer und Gebiete befreit. Der IS erlitt hier erstmals eine deutliche Niederlage und verlor seinen Nimbus der Unbesiegbarkeit. Allerdings ist der Großteil von Kobaně in Schutt und Asche gelegt. Zülfü Altunok beteiligte sich deshalb vor allem am dringend notwendigen Wiederaufbau als Voraussetzung, dass viele der aus der Stadt Geflohenen wieder zurück kehren können. Über den Wiederaufbau, wie die in Witten gesammelten Spenden eingesetzt wurden sowie über seine weiteren Aktivitäten in der Krisenregion will er am kommenden Donnerstag, den 29. Oktober ab 18 Uhr im IG-Metallhaus, Hans Böckler Straße 12, berichten. Natürlich steht er auch für Fragen zur Verfügung. Mehr…