Jakobus Fröhlich

Jakobus Fröhlich, Hattingen

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

ich möchte mich als öffentlicher Repräsentant des MLPD-Kreisverbands Ennepe-Ruhr kurz vorstellen.

Ich bin seit über 40 Jahren als Marxist-Leninist in der MLPD bzw. ihrer Vorläuferorganisation tätig. Ich bin 70 Jahre alt, Rentner, verheiratet und habe zwei erwachsene Söhne, zwei Schwiegertöchter und ein Enkelkind. Aus meinen Erfahrung kann ich sagen: es lohnt sich und ist schön, als Revolutionär zu leben, zu kämpfen und lebenslang zu lernen. Für dumpfen Antikommunismus habe ich nur Verachtung übrig.

Derzeit bin ich ehrenamtlich in der Bundeszentrale der MLPD tätig. Von Beruf bin ich Modell- und Formenbauer und Architekt für Industriebau. Mein Berufsleben habe ich in der Automobilindustrie bei Daimler bzw. im Auto-Zulieferbereich in Witten und Essen verbracht. Seit 1972 bin ich aktives IG-Metall-Mitglied, derzeit in der IGM-Seniorengruppe Hattingen und als Delegierter der IGM Ortsverwaltung Gevelsberg-Hattingen. Ich bin begeisterter Internationalist, aktuell für den kurdischen Befreiungskampf, Montagsdemonstrant und engagierter Antifaschist.

Meine Hobbies sind Reisen, Fotografieren, Bücher, Autos und unsere Katze. Außerdem mache ich seit Jahren Stadt- und Nachtwächterführungen durch die Hattinger Altstadt. Mein größtes Anliegen ist, Nachwuchs für die internationale sozialistische Revolution zu fördern. Deswegen möchte ich Junge und Ältere auffordern, sich in MLPD und REBELL zu organisieren.

Glück auf!

Jakobus Fröhlich