Wählerinitiative solidarisch

Witten den 26.04.2017 An die Belegschaft der ZF Industrieantriebe Witten GmbH Liebe Kolleginnen und Kollegen, bereits im Januar haben wir unsere uneingeschränkte Solidarität mit eurem Kampf gegen die massiven Lohnkürzungen erklärt. Inzwischen ging durch die Presse, dass mittlerweile mit der Schließung der Lehrwerkstatt gedroht wird, um das durchzusetzen. Ein Grund mehr, den Angriffen und der Spaltung eine klare Absage zu erteilen!

Passend dazu überreichen wir euch heute unser Wahlprogramm, in dem wir zur Landtags- und Bundestagswahl unsere Forderungen für eine grundsätzlich andere Politik aufstellen, eine

Politik für Arbeiter*Innen, statt für Milliardäre!

Denn mit welchem Recht macht der ZF-Konzern Milliardengewinne, und die Arbeiter und Angestellten sollen dafür verzichten? Und das wird noch verkauft als „Arbeitsplatzsicherung“. Das Problem ist die Profitlogik, deshalb treten wir an als

Die antikapitalistische Alternative!

Der kapitalistische Konkurrenzkampf soll auf eure Kosten ausgetragen werden. Der Ton wird rauher, es wird immer klarer: Sie verstehen nur eine Sprache! Deshalb brauchen wir eine Diskussion in den

Gewerkschaften: Kampf statt Co-Management!

Weder Versprechungen, noch Berater, noch irgendwelche Kürzungen retten auch nur einen Arbeitsplatz, das ist am Verhandlungstisch nicht zu klären. Die Empörung aber auch der Widerstand der Kolleginnen und Kollegen ist berechtigt!

 

Wir unterstützen vorbehaltlos den Kampf gegen den Lohnabbau und um jeden Arbeits- und Ausbildungsplatz auf Kosten der Profite und stehen Euch mit Rat und Tat zur Seite.

Nur organisiert kann ein solcher Kampf geführt werden. Deshalb freuen wir uns, wenn ihr zum nächsten Treffen der Wählerinitiative der Internationalistischen Liste/ MLPD kommt und Eure wichtigen Erfahrungen einbringt.

 

Die Wählerinitiative der Internationalistischen Liste/ MLPD Ennepe-Ruhr trifft sich wieder am Mittwoch, 03.05.17 um 18:30 Uhr in der „Dritten Halbzeit“; Haldenweg 2, Witten Heven

 

 

 

 

MLPD Ennepe-Ruhr
  • Kontakt über:
  • Heinz Vöhringer
  • Voedestrasse 32
  • 58455 Witten
  • Tel.: 02302/1691458
  • e-mail: witten@mlpd.de

  • Jakobus Fröhlich
  • Königsteiner Strasse 18b
  • 45529 Hattingen
  • Tel.: 02324/53139