Witten: Montag 28.2.: 17.00 Uhr Berliner Platz --- Kampf der Weltkriegsgefahr!

Die Wittener Montagsdemo ruft für den 28.2. zu einer Protestkundgebung auf. In ihrer Mitteilung schreiben sie: Mit dem aggressiven Überfall Russlands droht ein offener Krieg in Europa und die allgemeine Weltkriegsgefahr verschärft sich. Der Ruf nach dem Stop des Krieges und nach Frieden unter den Menschen in Witten und auf der Welt ist unüberhörbar. Der internationalen Arbeitersolidarität kommt in diesen Tagen entscheidende Bedeutung zu. Dem großen Friedenswillen der Menschen steht eine weltweite psychologische Propaganda der Aufrüstung entgegen, die darauf abzielt dass sie sich auf die Seite der aggressiven und kriegstreiberischen Politik der USA/Nato stellen soll. Der Aufbau einer neuen Friedensbewegung, die sich gegen alle Imperialisten richtet ist ein Gebot der Stunde.

Für eine breite und solidarische Diskussion über den Weg der Friedens-Bewegung steht wie immer ein offenes Mikrofon zu Verfügung.

Jede/r Friedensinteressierte ist herzlich dazu eingeladen und wir freuen uns auf eine zahlreiche Teilnahme.